Suras bewegende Lebensgeschichte

Sura kam am 17. Oktober 2013 in Nyaru Menteng an, als er gerade vier Monate alt war. Er hatte nicht nur den tragischen Verlust seiner Mutter in sehr jungem Alter erlitten, sondern auch drei Finger seiner linken Hand verloren. Seine Wunden, von denen man annahm, dass sie durch einen Schlag mit einer Machete oder einem Messer entstanden sind, waren geschwollen und stark entzündet.

Sura's Hände sind inzwischen geheilt und er ist derzeit bei bester Gesundheit.

aktuellstes Update von Sura

Sura hat bedeutende Fortschritte bei verschiedenen Fähigkeiten gemacht. Er lernt gerne von den viel grösseren Orang-Utans, mit denen er in der Waldschule wohnt. Diese Ältesten haben Sura beigebracht, wie man Futter sucht, Nester baut und wie er sich vor Raubtieren schützen kann.

Es gibt jedoch eine Sache, die Sura immer noch fürchtet. Der Ruf eines Kuckucks! Dieser ist normalerweise sehr laut im Jungel zu hören. Sura springt immer davon, sobald er den Ruf eines Kuckus hört.

Wir hoffen, dass Sura weiterhin unabhängig wird, und in eine höhere Schulgruppe aufsteigen kann. Du wirst es schaffen, Sura!

Patenschaft des Orangutans Sura

Zertifikat Adoption Sura - Orangutan